PV-Report 2020

PV - Report 2020

Im Jahr 2020 befanden sich im Gebiet der Verbandsgemeinde Wachenheim ca. 387 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 6.800 kWp im Betrieb. Die meisten Anlagen wurden in den PV-Boom-Jahren zwischen 2009 und 2012 errichtet. Danach hat sich die Zubaurate abgeflacht und im Mittel bei ca. 13 Anlagen pro Jahr eingependelt. Seit 2019 verzeichnet die Verbandsgemeinde Wachenheim wieder deutlich höhere Zubauraten. Die Zubaurate lag im Jahr 2019 bei 25 und im Jahr 2020 bei 47(!) Anlagen. Dies ist ein erfreulicher Trend, der seine Ursache neben fallenden Preisen für Photovoltaik-Anlagen, steigenden Strompreisen und verbesserten gesetzlichen Rahmenbedingungen (EEG) auch in der zunehmend wachsenden Sensibilisierung der Bevölkerung für den Klimaschutz hat. Gleichzeitig wurde ein wichtiges Etappenziel erreicht, das die Verbandsgemeinde Wachenheim in Ihrem Klimaschutzkonzept definiert hat - hier das "Klimaszenario". Unsere Kommune steht sogar kurz vor Erreichung des "Pionierszenarios". Die Defintionen der Szenarien sind nachfolgend aufgeführt.

"Klimaschutzszenario" Photovoltaik

Im Klimaschutzszenario wird von einer etwas ambitionierteren Ausbaurate von jährlich 30 Anlagen ausgegangen. Pro Anlage wird erneut von einer durchschnittlich produzierten Strommenge von rund 13 MWh/a ausgegangen. Es ergibt sich für 2030 eine Einspeisung von ca. 6.650 MWh/a. Dies entspricht einer Einsparung von rund 2.330 t CO2/a. 

"Pionierszenario" Photovoltaik

Im Pionierszenario wird von einer ambitionierten Ausbaurate von jährlich 50 Anlagen ausgegangen. Pro Anlage wird erneut von einer durchschnittlichen produzierten Strommenge von rund 13 MWh/a ausgegangen. Es ergibt sich für 2030 eine Einspeisung von 10.030 MWh/a. Dies entspricht einer Einsparung von rund 3.510 t CO2/a.

Nachfolgend aufgeführt: Photovoltaik-Statistiken der Verbandsgemeinde Wachenheim.

Quellen:
Stadtwerke Wachenheim
Pfalzwerke
Bundesnetzagentur
Markstammdatenregister

1
true
1
true

Deutlich bemerkbar macht sich (im Diagramm oben) die Errichtung der PV-Freiflächenanlage in Ellerstadt mit einer installierten Leistung von 1.659 kWp im Jahre 2016.

Insgesamt wurden im Jahr 2020 in der Verbandsgemeinde Wachenheim ca. 7.000 MWh Strom mit Photovoltaikanlagen produziert. Dies entspricht ungefähr dem Jahresstrombedarf von 2.000 Drei-Personen-Haushalten.

1
true

Die meisten PV-Anlagen sind auf Dachflächen installiert. Für die Installation von PV-Anlagen eignen sich vor allem nach Süden gerichtete Dächer, aber auch Ost-, West- und Flachdächer bieten sich für die PV-Nutzung an. In der VG Wachenheim sind ca. 8,0 - 9,0% aller Gebäude mit einer PV-Anlage bestückt. Es ist daher davon auszugehen, dass viele geeignete Dächer bisher ungenutzt sind und es ein großes Potenzial für den weiteren Ausbau der Technologie gibt.

Das Gesamtpotenzial durch die Nutzung von Photovoltaikanlagen kann durch die Analyse des Solarkatasters Rheinland-Pfalz, welches die Eignung jedes einzelnen Gebäudes für die PV-Nutzung verzeichnet, ermittelt werden.