Stadtradeln

STADTRADELN startet am 14. August

 Am 14. August startet die VG Wachenheim zu drei Wochen STADTRADELN. Bis zum 3. September sind alle eingeladen, mit dem Rad Kilometer zu sammeln.

Von Haßloch im Süden bis Grünstadt im Norden, die Kommunen im Landkreis rufen drei Wochen lang ab 14. August zum aktiven Radeln auf und gehen selbst mit gutem Beispiel voran. Es gilt, möglichst viele Fahrrad-Kilometer zu sammeln – damit gewinnt nicht nur die Umwelt, sondern es warten auch Preise auf die eifrigsten Radler. Bürgermeister Bechtel tritt wie einige seiner Kollegen als Radelstar in die Pedale – drei Wochen lang verpflichtet er sich, nach Möglichkeit auf das Auto zu verzichten und seine Diensttermine mit dem Fahrrad wahrzunehmen. Alle gefahrenen Kilometer der registrierten Stadtradler zählen. Für jeden selbst bzw. für das eigene Team, für die Kommune, in der man wohnt oder arbeitet, und letztlich auch für den Landkreis, schließlich misst sich der Kreis Bad Dürkheim im bundesweiten Vergleich mit anderen „Newcomern“.

Auch wer sich nur ab und zu aufs Rad schwingt oder kleine Strecken zurücklegt, bringt den Landkreis in der Gesamtwertung nach vorne und hilft mit, den Kreis zum besten „Newcomer“ beim STADTRADELN werden zu lassen. „Momentan liegt in Rheinland-Pfalz Trier vorne mit 300.000 Radkilometern insgesamt. Deutschlandweit ist der Landkreis Hildesheim mit rund 400.000 Kilometern in Führung bei den Newcomern. Ich bin mir sicher, das können wir toppen“, ruft Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld auf, in die Pedale zu treten.

Die Sparkasse Rhein-Haardt belohnt die radaktivsten Schulen mit Geldpreisen für Klimaschutzprojekte. Für die drei besten Grund- und weiterführenden Schulen im Gebiet Bad Dürkheim, Frankenthal und Neustadt warten 500 Euro (1. Platz), 300 Euro (2. Platz) und 150 Euro (3. Platz). Die übrigen Preise lobt die jeweilige Gemeinde aus.

Mit gutem Beispiel vorangehen und möglichst konsequent auf Autofahrten verzichten werden vier Verbands- bzw. Stadt-Bürgermeister aus dem Kreis: Sie werden als sogenannte „Stars“ im Rahmen der STADTRADELN-Aktion quasi „gegeneinander“ und auch gegen ihre Bürgerinnen und Bürger antreten, möglichst viele Radkilometer sammeln und über ihre Erfahrungen, während sie nach Möglichkeit auf Autofahrten verzichten, berichten. Neben VG Bürgermeister Bechtel stellen sich auch Christoph Glogger aus Bad Dürkheim, Peter Lubenau aus Deidesheim, Klaus Wagner aus Grünstadt der Herausforderung.

Wie funktioniert‘s? Anmeldung zum STADTRADELN

Radler, die am STADTRADELN teilnehmen möchten, müssen sich über die Website www.stadtradeln.de online registrieren. Hierbei muss man sich für ein „Team“ entscheiden – hierfür kann man ein eigenes mit Bürokollegen, Mitschülern oder Freunden gründen. Man kann sich aber auch einfach dem Team seines Heimatortes anschließen und damit für sich und seine Gemeinde Kilometer sammeln. Bisher haben sich bereits über 400 Radler in mehr als 80 Teams registriert. Die meisten Teams kann bisher die Stadt Bad Dürkheim verzeichnen: Über 20 sind hier schon angemeldet.

Geradelte Kilometer im Aktionszeitraum kann man entweder über die STADTRADELN-App über GPS direkt erfassen lassen. Alternativ gibt man die gefahrenen Kilometer online ein. Wer in der VG Wachenheim arbeitet, zur Schule geht oder lebt, kann sich registrieren auf der Seite:

www.stadtradeln.de/wachenheim

Auf diesen Seiten finden sich auch die persönlichen Ansprechpartner der jeweiligen Gemeinde, die für Nachfragen erreichbar sind. Auch ohne Internet kann man beim STADTRADELN mitmachen: Papierformulare liegen in den Rathäusern aus, man gibt seine geradelten Kilometer dann bei seiner Kommune wieder schriftlich ab.

Wer mag, kann seine STADTRADEL-Erlebnisse auf Social Media teilen – am besten mit dem Hashtag #stadtradelnduw.

Infos unter http://www.stadtradeln.de/landkreis-bad-duerkheim und www.earlp.de/stadtradelnduw

Termine zum STADtRADELN

Bad Dürkheim

14. August, 11 Uhr im Kreishaus (Philipp-Fauth-Str. 11): Offizielle Eröffnung der STADTRADEL-Wochen durch Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld mit den „Stadtradelstars“. Gesunder Snack für alle, die mit dem Fahrrad vorbeischauen. Teamfindung und Anmeldung vor Ort möglich, Erklärungen zur App.

VG Wachenheim

15. August, 13 Uhr, im Rahmen der Energiekarawane-Auftaktveranstaltung Präsentation von STADTRADELN und Energiekarawane mit Wasser, Brezeln und Äpfeln – als „Energielieferanten“ (Am alten Galgen 6, Wachenheim).