Bildung Migrationsbeirat und Jugendbeirat

Bildung eines Beirats für Migration und Integration

Die Gesetzesgrundlage für die Bildung eines Beirats für Migration und Integration (früher Ausländerbeirat) liefert § 56 der Gemeindeordnung. Hier ist festgelegt, dass in Gemeinden mit weniger als 1000 ausländischen Einwohnern ein Beirat für Migration und Integration eingerichtet werden kann.

Die Zahl der ausländischen Mitbürger über 18 Jahren in der Stadt Wachenheim beträgt ca. 319. Der Stadtrat Wachenheim hat sich in seiner letzten Sitzung mit dem Thema befasst und möchte abklären, ob in der Bevölkerung Interesse an einem Beirat für Migration und Integration besteht.

Hier daher unsere konkrete Frage an alle ausländischen Mitbürger:

Haben Sie Interesse langfristig in einem solchen Beirat für Migration und Integration der Stadt Wachenheim mitzuwirken ?

Bildung eines Jugendbeirats

In der Stadt Wachenheim kann ein Jugendbeirat aufgrund der Bestimmungen des § 56 b GemO eingeführt werden. Es gibt hier ca. 280 Jugendliche. Rechtlich werden als Jugendliche jene Personen bezeichnet, welche zwischen 14 und 18 Jahre alt sind.

Auch mit diesem Thema hat sich der Stadtrat befasst und er möchte feststellen, ob Interesse unter den Jugendlichen besteht.

Hier daher unsere Frage an alle Einwohner in der Stadt Wachenheim zwischen 14 und 18 Jahren: Habt Ihr Interesse langfristig in einem Jugendbeirat der Stadt Wachenheim mitzuwirken ?

Wer Interesse an einer Mitwirkung in einem der beiden Beiräte hat teilt uns das bitte bis 31.12.2018 per Email unter mit. Bitte geben Sie Namen, Adresse, Staatsangehörigkeit und Alter in der Email an. Sie müssen Ihren Hauptwohnsitz in der Stadt Wachenheim haben. Rückfragen bitte unter Tel. 06322 / 9580-101 an Bettina Schröder.

Torsten Bechtel, Stadtbürgermeister